Besuchskriterien

Hier finden Sie alle Informationen zu den neuen Besuchsmodalitäten.

Ab dem 26. April 2021 finden die Besuche ohne Voranmeldung innerhalb der „allgemeinen“ Besuchszeiten statt. Diese sind (wohnbereichsübergreifend): Montag bis Samstag von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

  • Zu diesen Besuchen sind zwei Personen zeitgleich aus demselben Haushalt zugelassen.
  • Wir empfangen die gesunden Besucher wie gewohnt am Haupteingang (Fiebermessung, Registereintragung, Sicherstellung der Nutzung von chirurgischer Maske und Desinfektionsmittel).
  • Weiterhin ist das permanente Tragen einer chirurgischen Maske durch den Besucher Pflicht; folglich ist Essen oder Trinken während der Besuche nicht erlaubt.
  • Ein direktes Mitbringen von Präsenten ist erlaubt. Gerne dürfen Sie außerhalb der Besuchszeiten und während der allgemeinen Öffnungszeiten für Ihre Liebsten die Mitbringsel am Empfang bzw. in der „Schleuse“ abgeben. Hierfür stehen im Windfang (im Zwischenbereich der Automatiktüren) Körbe pro Wohnbereich bereit.
  • Das Berühren nach den hygienischen Maßgaben bei den Besuchen ist erlaubt. Nach Rücksprache mit unserer Koordinationsärztin bedeutet dies, dass die Besucher sich die Hände vor und nach dem Besuch desinfizieren und so die Bewohner an den Händen und Unterarmen berühren/streicheln können.
  • Zu den Zimmerbesuchen sind auch wieder Hunde zugelassen.
  • Die Bewohner dürfen gemeinsam mit ihren Angehörigen (mit Maske) Spaziergänge im Innenhof sowie unmittelbar um das Wohn- und Pflegezentrum für Senioren unternehmen.

Besuche in der Familie, die unter der Einhaltung der gültigen Hygienemaßnahmen und der föderalen Vorschriften stattfinden können, führen erst nach mehr als 48 Stunden zu einer Quarantäne. Bei konkreten Anfragen zur Umsetzung dieser Besuche bitten wir Sie, Kontakt zu Ihrer Wohnbereichsleitung aufzunehmen.